Wärmebehandlungsanlagen für Aluminium

Innovative Wärmebehandlungsanlagen für Aluminium – speziell konstruiert und gefertigt für Ihre Produktion

Mit unserer Erfahrung, die wir in über 30 Jahren gesammelt haben, bieten wir Ihnen genau die Anlage, die Ihren Anforderungen entspricht.

In unseren Anlagen können alle in der Kraftfahrzeugindustrie, im Flugzeugbau und in der Bauindustrie eingesetzten Aluminiumteile wärmebehandelt werden.

Unser Produktportfolio umfasst Kammeröfen, Tieföfen, Durchlauföfen, Elevatoröfen, Rollenherdöfen sowie Turmofenanlagen.
Egal ob Walz-, Press-, Schmiede- oder Gussteile; wir fertigen die passende Anlage für Sie.

Jet Heating-Anlagen zur Wärmebehandlung von Aluminiumbauteilen verschiedenster Geometrien

Das Jet Heating Konzept ist eine effiziente Erwärmung durch hochkonvektive Luft-, Rauchgas- oder Schutzgasumwälzung.
Die Aluminiumbauteile werden mittels an das Anwärmgut angepassten Düsen gleichmäßig mit hoher Geschwindigkeit der Gase beaufschlagt. Hierbei wird ein maximaler Wärmeübergangskoeffizient und somit eine entsprechend verkürzte Aufheizzeit erzielt.

Bei unterschiedlichen Bauteilhöhen und -geometrien kann ein elektromotorisch verstellbares Düsenfeld zum Einsatz kommen, um den idealen Abstand der Düsen zum Anwärmgut einzustellen.

Unsere Anlagen können sowohl für die Erwärmung der Aluminiumbauteile auf Schmiedetemperatur als auch für direktes Lösungsglühen mit Temperatur-Haltezone entsprechend ausgelegt werden.

 

Jet Rotation Heating-Anlagen zur Wärmebehandlung von Aluminiumbunden

Das Jet Rotation Heating ist die Kombination aus Jet Heating und Rotation des Düsenfeldes.
Dieses patentierte System ist von uns zur gleichmäßigen Erwärmung von Aluminiumbunden entwickelt worden. Durch das Rohrdüsenfeld wird der Bund gleichmäßig mit optimalem Wärmeübergang durch senkrechte Prallstrahlung erwärmt. Die kurze Aufheizzeit ist auch bei unterschiedlichen Bundbreiten durch die automatische Breitenanpassung des Rohrdüsenfeldes gegeben.
Die rotierende Erwärmung der Bundoberfläche verhindert die Oberflächenmarkierungen bei Homogenisierungstemperaturen.

Dieses Ofenkonzept ist für Einzelbunde und, je nach Bundgröße, auch für die Aufnahme von zwei Bunden umsetzbar.
Die Ofenanlage ist für den Betrieb unter Schutzgas ausgelegt und mit einem Schutzgas/Wasser-Wärmetauscher für den Abkühlprozess versehen, mit dem eine gleichmäßige Abkühlung des Gutes erreicht wird.
Die Aufnahme der Bunde im Ofen erfolgt bei Dünnband auf den Hülsen und bei dickeren Bändern in Prismen oder Mulden. Das Chargieren wird mit einer verfahrbaren Chargiermaschine mit Hubarmen vorgenommen.

 

Kammeröfen zur Wärmebehandlung von Al­-Rohren, ­Stangen und -Profilen

Unsere Kammeröfen dienen der Erwärmung von Aluminiumbauteilen jeglicher Geometrie, wie z.B. Schüttgut in Transportbehältern, Barren und Bolzen, oder auf Warenträgern angeordneten Al-Bauteilen.
Die Erwärmung erfolgt durch intensive Heißluft- oder Rauchgasumwälzung mittels Ventilatoren, wodurch eine gleichmäßige Erwärmung erzielt wird. Die Luftführung wird jeweils entsprechend der Anordnung der Bauteile im Ofen oder auf den Warenträgern ausgelegt.
Die Chargierung des Kammerofens kann mittels eines Herdwagens oder auf Chargenträgern erfolgen.

In unserem Rollenherdofen zum Lösungsglühen von Al-Stangen und Profilen wird das Gut horizontal über Rollentransport in die Heizkammer gefahren. Hier erfährt das Gut auf einem reversierbaren Rollentransport durch Hochkonvektion die Wärmebehandlung. Nach dem Glühvorgang wird das Gut schnell in die sich anschließende Hochdruck- und Niederdruck-Wasserquench gefahren und dann getrocknet.

 

Elevatorofen – die platzsparende Alternative zum Kammerofen

Eine platzsparende Alternative zum Kammerofen ist das schwartz Elevatorofenprinzip.
Bei diesem Ofen wird die Charge mit den Al- Bauteilen über eine Hebeeinrichtung von unten in den Ofen gehoben und arretiert.
Nach dem Schließen des Ofenbodens beginnt die Wärmebehandlung, die sowohl elektrisch als auch gasbeheizt ausgeführt werden kann.
Eine Abschreckeinheit, montiert auf einem verfahrbaren Bodengestell, kann im Anschluss an die Wärmebehandlung unter den Ofen gefahren werden.

 

Die aktuelle Broschüre zu unseren Wärmebehandlungsanlagen für Aluminium können Sie hier herunterladen:

Broschüre Aluminium


Standorte

schwartz GmbH
Edisonstraße 5
52152 Simmerath
Deutschland

info@schwartz-wba.de
+ 49 2473 9488 – 10

Hütte GmbH
Nerscheider Weg 170
52076 Aachen
Deutschland

info@huette-tpt.de
+49 2421 591 507 – 0

schwartz, Inc.
2015 J. Route 34
Oswego IL 60543
USA

info@schwartz-inc.com
+1 630 864 7928

schwartz Heat Treatment Systems Asia (Kunshan) Co. Ltd.
278 JuJin Road
Zhangpu Town Kunshan City
Jiangsu Province
215321
VR China

www.schwartz-hts.com
info@schwartz-hts.com
+ 86 512 5015 9005

 

schwartz Heat Treatment Systems Asia (Kunshan) Co. Ltd.
No.30 Xiaguangli
Chaoyang District
Peking
VR China